Der Tausendjährige Raum, 1988

Der Tausendjährige Raum, abgekürzt TARA, war ein fiktives Experiment, dem folgende Idee zu Grunde lag: In einem Versuchswohnraum werden innerhalb eines Jahres tausend Jahre Alterung simuliert. Alle Faktoren, die Veränderungen im Wohnraum hervorrufen, werden mit Hilfe von Apparaturen wie einem Klimasimulator, einer Staubmaschine und einer künstlichen Sonne simuliert, vor allem aber durch Arbeiter, die rund um die Uhr im TARA arbeiten und die Wände weißen, tapezieren usw. Mit jedem simulierten Mieterwechsel, werden so die Spuren der mit großem technischen Aufwand um das Tausendfache beschleunigten Alterungsvorgänge vernichtet: Der Tausendjährige Raum sieht am Ende aus wie neu. In der Ausstellung Nos Sciences Naturelles,Centre d'Art Contemporain FRI-ART, Fribourg 1992, zeigte Nana Petzet dazu Serien von Wand- und Bodenstücken, wissenschaftlich anmutende Informationstafeln mit beschreibendem Text, Fotos Tabellen und Diagrammen. Mit der systematischen Berücksichtigung aller Teilaspekte wurde der Anspruch auf Wirklichkeitsnähe von Simulationsexperimenten parodiert. Denn im TARA wird durch die tausendfache Beschleunigung das Problem der Gleichzeitigkeit sich gegenseitig ausschließender bzw. störender Teilaspekte verdeutlicht.

1 28 Wandproben (beschriftet): Heraklitplatte, Gips, Eckschutzschiene, Farbe, Tapeten, 80x50x15cm; 19 Bodenproben (beschriftet): Balken, Bretter, Nägel, Farbe, Bodenbeläge, 20x50x80cm; 28 Lampen. Fiktives Experiment: Innerhalb eines Jahres soll ein Versuchswohnraum um tausend Jahre gealtert werden. Galerie FOE 156, München 1989 2 Computerausdruck auf Depafitplatte, 240x240cm, Schautafel mit Text, Fotos und Diagrammen, Ausstellung Nos Sciences Naturelles,Centre d'Art Contemporain FRI-ART, Fribourg 1992
3 Durchfeuchtung der Wand in der Umgebung des Fensters
4 Spuren mehrfacher Veränderungen von Türrahmen und Türschwelle
5 Fleckenbildung hinter dem Herd
6 Konstruktionszeichnung TARA, Querschnitt mit Klimakammer, künstlicher Sonne, Luftabfuhr/Staubzufuhr,Tusche auf Transparentpapier, 42x29,5cm, Hamburg 1989
7 Versuchsanordnung TARA im Max-Planck-Institut
8 Modell Versuchsanordnung im Max-Planck-Institut
9 Möbelschablone für eine Wohnperiode im TARA
10 Normalverteilungskurve der Renovierungsrhythmen der letzten 100 Jahre in Mitteleuropa
11 Tapetenschichtungen in 1000 Jahren

Abb. 1, Foto: Philipp Schönborn
Abb. 2, Foto: Eliane Laubscher
Abb. 3-5, Foto: Ralf Ritter
Abb. 6, Foto: Muck Petzet
pfeil